Wenn die Macht-Kristalle glühen - Mondschein Corona Verlag

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wenn die Macht-Kristalle glühen

Bücher > Serien > Drei Schwerter für Salassar
Der Oberherr von Salassar giert nach der alleinigen Macht und der Krone des Saran von Mohairedsch. Durch unheilvolle Magie gelingt es ihm, mit den Göttern von Jhardischtan und Jhinischtan Verträge abzuschließen. Die Götter selbst sehen nun die Zeit gekommen, gegeneinander loszuziehen. Doch zuerst werden die Menschen der drei Reiche von den Göttern gegeneinander aufgehetzt, um sich zu bekämpfen. Der Ausgang dieser Schlacht wird entscheiden, ob dann der Götter-Krieg wirklich ausbrechen wird. Es ist die Stunde des Schicksals, die Sina, die Katze von Salassar, noch einmal ins Höhlenlabyrinth des Jhinischtan treibt, um die dort gefangenen Könige der Riesen und Zwerge mit ihren Getreuen zu befreien. Ferrol wirft den „Abenteurer“ von sich und wird wieder zum Prinzen von Mohairedsch, der nach Ugraphur zurückkehrt, um seinen Vater, den Hohen Saran, vor den Dolchen der vom Oberherrn ausgesandten Meuchelmörder zu bewahren und der dann seine Heere zu dem Schlachtfeld führt, an dem die Scharen des Mardonios von Cabachas auf die Legionen des Gottkaisers von Decumania treffen werden. Churasis, der Magier, dem selbst kleinste Zaubereien manchmal nicht gelangen, findet seinen Weg zu sich selbst und zu der Aufgabe, zu der er und Wulo, der Schrat, seit Anbeginn der Welt berufen sind. Er zögert nicht, seine Berufung anzunehmen und sich zwischen die zum tödlichen Ringen bereiten Götter zu stellen. Im Thronsaal des Oberherrn von Salassar entscheidet sich das Schicksal der Welt Chrysalitas. An der Quelle des Seins, im Wald der Mysterien jedoch, prallt die Macht der Götter aufeinander. Wenn die Machtkristalle glühen, dann vergehen Welten ...

Ausgabe: Taschenbuch
ISBN: 978-3-96068-050-5
Preis: 14,98 €
Seitenzahl: 374
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü