Anthologienautoren - Mondschein Corona Verlag

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Anthologienautoren

Autoren
 
Chris Tewes
Chris Tewes wurde 1958 in Herne – mitten im Ruhrpott - geboren, wo sie eine ausgelassene Kindheit verbringen durfte. Ein erster Kontakt zum Literaturbetrieb erfolgte bereits mit einer Buchhändlerlehre, doch eine Erziehungspause sowie einige Jahre als Heilerzieherin an einer Förderschule gingen ihrem geheimen Verlangen noch voraus. Heute lebt sie mit ihrem Mann in einer beschaulichen Kleinstadt an der Ruhr, frönt schon seit mehreren Jahren ihrem Hobby und erschafft seitdem ihre eigenen Welten.

Ihre Werke beim Mondschein Corona Verlag
- Das Netz, erschienen in "Wald"

Iver Niklas Schwarz
Monster gibt es wirklich. Mal lauern sie als formloser Schrecken im Dunkel der Nacht, mal tragen sie ein menschliches Antlitz. Seit 2015 folgt Iver Niklas Schwarz ihren Spuren. Dabei scheut er weder die Untiefen der Seele noch den Horror phantastischer Welten jenseits der unseren.
Iver kam 1981 zur Welt und arbeitet unter einem Pseudonym als Archäologe und Historiker. Er lebt mit seiner Frau und zwei Katern im Herzen Deutschlands auf einem Bauernhof, der in den letzten einhundert Jahren unnatürliche Todesfälle, eine Epidemie und einem Großbrand erlebt hat.
Nach der Veröffentlichung diverser teils preisgekrönter Kurzgeschichten befindet sich der Autor derzeit auf Verlagssuche für sein Romandebut.

Seine Werke beim Mondschein Corona Verlag
- Die letzten weißen Flecken auf der Karte, erschienen in "Wald"

Nadine Buch
Nadine Buch wurde 1976 in Idar-Oberstein geboren. Auf dem Weg zum Fachabitur entdeckte sie ihre Liebe zum Schreiben und verfasste seitdem diverse Kurzgeschichten. Seit einigen Jahren ist sie Mitglied bei der Autorengruppe Nahe. Ihre Verbundenheit zu Tieren und ihre Arbeit  in einer Tierarztpraxis inspirieren Nadine zu vielen ihrer Werke, von denen ein Teil bereits veröffentlicht wurde.

Ihre Werke beim Mondschein Corona Verlag
- Stumme Zeugen, erschienen in "Wald"

Nina Krumschmidt
Nina Krumschmidt, geboren 1985 in Gütersloh, Nordrhein-Westfalen, arbeitet derzeit an ihrem ersten Buch-Projekt, der Fantasy-Triologie „Solombra: Die letzten Tage“. Zudem nimmt sie an Ausschreibungen verschiedener Verlage teil und schreibt für Anthologien Kurzgeschichten im Bereich Fantasy.

Ihre Werke beim Mondschein Corona Verlag
- Der Wald der Dyraden, erschienen in "Wald"

Sarah Drews
Sarah Drews wurde 1983 in Hamburg geboren. Im Alter von fünf Jahren entdeckte sie ihre Liebe zu Büchern und liest bis heute alles, was sie in die Finger bekommen kann. Nach einer klassischen Ausbildung in der Gastronomie, erweckt sie seit 2016 ihre eigenen Geschichten zum Leben. Inzwischen lebt sie mit ihrem Mann und ihren vier Jungs in der Nähe von Hamburg. 

Ihre Werke beim Mondschein Corona Verlag
- Die Ruinen im Wald, erschienen in "Wald"

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü